Affentaler Winzer

Winzerportrait: Roland Straub

von Nicole Kist

Tatsächlich könnte Roland Straub auch irgendwo in der Sonne sitzen und ein Glas von seinem Lieblingswein genießen. Aber das entspräche nicht seinem Naturell. Stattdessen arbeitet der Firmenchef, der Eisen- und Stahlhandels GmbH mit Leidenschaft und Passion in seinen Weinbergen am Altschweierer Sternenberg. Auf seiner Homepage wirbt er für seinen Betrieb mit dem Slogan „Präzision in Stahl“. Präzision ist ersichtlich auch auf seine rund 1,2 Hektar Weinberge übertragbar.
Aber fangen wir doch mal von vorne an, was bewegt einen erfolgreichen Unternehmer seiner Branche in den Weinbau zu investieren? Der Altschweierer liebt die Natur und ist Weinliebhaber par excellence. Warum sich nicht am Wein des eigenen Weinbergs erfreuen? So werden 2009 7 Ar Müller-Thurgau Reben von einem benachbarten Winzer in Altschweier in der Honau erworben.
Zu diesem Zeitpunkt hat der Weinliebhaber Roland Straub wenig Erfahrung im Weinbau, geschweige Vorstellung wie zeitintensiv die Arbeiten im Weinberg sein können. Doch er lernt schnell und intensiv von Winzerfreunden den Rebenschnitt und die Arbeiten, die übers Jahr in den Reben anfallen. Schließlich hat der Winzer Erfahrung im Anbau von Streuobstwiesen und der hauseigenen Brennerei, die ihm hier zu Gute kommen. Überaus motiviert erweitert der Quereinsteiger in den letzten Jahren seinen Sortenspiegel auf Spätburgunder und Scheurebe. Gleichermaßen wird in Infrastruktur und Betriebstechnik investiert. Ein weiteres Steckenpferd ist die Schnapsbrennerei www.edelbraende-straub.de , hier werden feine Destillate aus dem eigenen Obstanbau gebrannt und vermarktet. Die Erzeugnisse werden auch regelmäßig bei den Prämierungen beim „Verband Badischer Klein- und Obstbrenner“ erfolgreich angestellt.
Das Herz des Familienbetriebs schlägt für unsere Kulturlandschaft und die Erhaltung unserer Traditionen. Natürlich funktioniert dies alles nur, wenn die Familie auch am gleichen Strang zieht und gleichermaßen begeistert ist. Seine Frau Carmen und seine zwei Söhne Simon und Norman unterstützen wo immer es nur geht und sind selbst begnadete Weinkenner. Jedes Jahr ist eine neue Herausforderung, denn die Natur ist nicht planbar, sie ist voller Überraschungen und genau dies fasziniert den leidenschaftlichen Winzer.

Text/Bilder: N.Kist

nbsp]

 

Zurück

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.